rr_fooder04.jpg
Baubericht
baubericht024008.gif
Als ein Teil der alten Anlage Raurach hat auch das Schloss Wildenstein überlebt. Das Motiv mit dem Schloss, das über der Fluh thront, soll sich auf jeden Fall auch auf der neuen Anlage wieder finden.
Schloss Wildenstein und die Rauracher Fluh
Der Schlossberg im Rohbau lässt schon erkennen, wo das Schloss seinen Platz finden wird.
Für den Zugiff in den verdeckten Bereich bleibt der Berg an der Stirnseite offen. Später soll die Seite mit einer abnehmbaren Wand resp. der Hintergrundkulisse geschlossen werden.
Die ersten Arbeiten am Gelände sind im Gange.
An dem Trafo, der da in der Landschaft herum steht, habe ich provisorisch die Beleuchtung des Schattenbahnhofs angeschlossen.
rauri_14_bg0208.jpg
baubericht024007.gif
baubericht024006.gif
baubericht024005.gif
baubericht024004.gif
Home
Raurach
Das Projekt
Baubericht
Gleisplan
Kontakt
Impressum
Links
Gästebuch
Galerie
Kleine Anlagen
baubericht024003.gif
baubericht024002.gif
baubericht024001.gif
rr_0060.jpg
rr_0061.jpg
rr_0062.jpg
Die Geländehaut entwickelt sich. Die Felswand der Rauracher Fluh wird jetzt schon allmählich erkennbar. Der Abschnitt, auf dem der Bauernhof steht soll ein abnehmbares Teil werden, um den Zugriff zum Schattenbahnhof zu ermöglichen.
So langsam wird es nun aber auch Zeit, die Gleise fertig zu verlegen und zu schottern, damit die Tunnelportale eingearbeitet werden können.
... und nach der Bemalung derselbigen.
rauri_btn_uptransp.gif
rauri_btn_righttransp.gif
rauri_btn_lefttransp.gif
Baubericht
Chiental
rr_0076.jpg
rr_0077.jpg
Ein Blick aus der Nähe auf die Felswand vor ...
rr_0078.jpg
rr_0079.jpg
rr_0080.jpg
rr_0081.jpg
rr_0082.jpg
Und so darf es mit der Landschaftsgestaltung munter weiter gehen. Für die grossen Grünflächen nutze ich wie meistens Grasmatten, die farblich und mit Streugras noch weiter behandelt und verfeinert werden.
Das Gelände ist in den Grundzügen fertig gestaltet. Die weitere vegetative Ausgestaltung folgt später.