Vorbild
Ed 2/2 der SBB
Die SBB übernahmen bei der Verstaatlichung der Gotthardbahn (GB) von dieser die sechs Tenderlokomotiven vom Typ Ed 2/2.

Die ersten, 1874 gelieferten Loks, sollten auf der Talbahn im Tessin im gemischten Dienst zum Einsatz kommen. Gegenüber diesen vier Maschinen hatten die 1983 gelieferten zwei Loks einen geänderten Kessel mit Dampfdom. Der zweiteilge Wasserkasten war im Innenrahmen integriert. Die Kohlen wurden in am Führerstand angebrachten Kohlenkasten mitgeführt.

1893 wurde die ursprüngliche Bremse durch eine Westinghouse-Bremse ersetzt und ein Geschwindigkeitsmesser eingebaut.

Zwischen 1910 und 1915 wurden die Lokomotiven bei den SBB ausgemustert.
Technische Daten
 
Achsfolge: B
Leistung: 300PS
Dienstmasse: 29t
Höchstgeschwindigkeit: 50km/h
Länge über Puffer: 8612mm
Betriebsnummer (SBB): 8061 - 8066
 
Hersteller: SLM Winterthur
 
tfz_9mm_dampf_diesel001010.jpg
tfz_9mm_dampf_diesel009006.gif
Nach oben
Ed 2x2/2
Zur Übersicht
tfz_9mm_dampf_diesel009005.gif
E 2/3
tfz_9mm_dampf_diesel009004.gif
tfz_9mm_dampf_diesel009003.gif
swisslok_header36.jpg
9mm_icon_145.jpg
Die Triebfahrzeuge der Schweizer Eisenbahnen
tfz_9mm_dampf_diesel009002.gif
tfz_9mm_dampf_diesel009001.gif
Übersicht
Dampflok