tfz_9mm_elok_sbb001012.gif
tfz_9mm_elok_sbb001011.gif
swisslok_header36.jpg
9mm_icon_145.jpg
tfz_9mm_elok_sbb001010.gif
tfz_9mm_elok_sbb001009.gif
Vorbild
Ae 3/5 10217
Ae 3/5 der SBB
Von den Maschinen vom Typ Ae 3/5 wurden zwischen 1920 und 1925 26 Loks, mit den Nummern 10201 - 10226, abgeliefert.
Diese leichte Schnellzuglok, von den Eisenbahnern auch als "kleine Sécheron" bezeichnet, mit Westinghouse-Federantrieb war sehr kurz und hatte dadurch einen schlechten Kurvenlauf.

In den sechziger Jahren wurden die Loks mit den Nummern 10218 - 10226 für den Einsatz vor Autozügen umgebaut.
Um für den Drucklufthauptschalter auf dem Dach Platz zu schaffen, musste einer der Pantographen entfernt werden.

Die ersten Loks wurden Ende der sechziger Jahre ausrangiert. Die letzten Ae 3/5 waren noch bis 1983 im Einsatz.
Technische Daten
 
Achsfolge: 2'Co1'
Leistung: 972kW
Höchstgeschwindigkeit: 90km/h
Länge über Puffer: 12 320mm
Betriebsnummer: 10218 - 10226
 
Hersteller: SLM, SAAS
tfz_9mm_elok_sbb001008.jpg
tfz_9mm_elok_sbb001007.gif
sbb%20ae%203-5.jpg
Nach oben
Zur Übersicht
Ae 3/6 l
tfz_9mm_elok_sbb001006.gif
Modell
tfz_9mm_elok_sbb001005.gif
Art.-Nr.

 
tfz_9mm_elok_sbb001004.gif
Hersteller

 
Tfz-Nr.
Ausführung
Elektrik
A=Analog
D=Digital
Epoche
System
Foto: Rivarossi
N-006
N-006/a
N-006/1
10210
10222
10204
grün
grün
braun
A
A
A
II
II
II
DC
DC
DC

tfz_9mm_elok_sbb001003.gif
Lemaco/Lematec
lemaco_10210.jpg
Die Triebfahrzeuge der Schweizer Eisenbahnen
tfz_9mm_elok_sbb001002.gif
tfz_9mm_elok_sbb001001.gif
Übersicht
Elektrolok