Vorbild
E 4/4 der SBB
Die Tenderlokomotiven der Bauart E 4/4 wurden zwischen 1910 und 1914 von den SBB als Rangierlokomotiven beschafft.

Die ersten zwei Maschinen 8801 und 8802 waren noch als Nassdampf-Lokomotiven ausgeführt. Sie wurden zwischen 1935 und 1937 auf Heissdampf-Betrieb umgebaut. Die zweite Serie von sechs Loks (8851 - 8856) wurden bereits als Heissdampf-Loks ausgeliefert.
Die Höchstgeschwindigkeit der Loks war bei 60km/h festgelegt.

Die E 4/4 waren zuletzt noch in Zürich als Rangierlokomotiven im Einsatz.
Zwischen 1961 und 1965 wurden alle Loks ausrangiert und schliesslich verschrottet. Keine ist erhalten geblieben.

Die E 4/4 8901 - 8917 mit einer geringeren Höchstgeschwindigkeit von 45km/h sind aus Umbauten der C 4/5 2601 - 2610 und 2613 - 2619 entstanden.
tfz_9mm_dampf_diesel012012.gif
tfz_9mm_dampf_diesel001010.jpg
Nach oben
E 3/3
Zur Übersicht
tfz_9mm_dampf_diesel012011.gif
G 3/4
tfz_9mm_dampf_diesel012010.gif
E 4/4 8913 in Bellinzona, 1964.
e_4-4_01.jpg
e_4-4_02.jpg
Fotos: Brian Stephenson
E 4/4 8854 am 14.08.1964 im Depot Chiasso.
tfz_9mm_dampf_diesel012009.gif
Modell
tfz_9mm_dampf_diesel012008.gif
Art.-Nr.

 
tfz_9mm_dampf_diesel012007.gif
Hersteller

 
Tfz-Nr.
Ausführung
Elektrik
A=Analog
D=Digital
Epoche
8901
schwarz
tfz_9mm_dampf_diesel012006.gif
Fulgurex
A
4209
II
8487
8512
schwarz
schwarz
tfz_9mm_dampf_diesel012005.gif
Lemaco/Lematec
A
A
N-004
N-004/1
II
II
tfz_9mm_dampf_diesel012004.gif
tfz_9mm_dampf_diesel012003.gif
swisslok_header36.jpg
9mm_icon_145.jpg
Die Triebfahrzeuge der Schweizer Eisenbahnen
tfz_9mm_dampf_diesel012002.gif
tfz_9mm_dampf_diesel012001.gif
Übersicht
Dampflok