9mm_bg_984_02.jpg
9mm_bg_984_06.jpg
9mm_bg_984_01.jpg
9-mm_modelle001005.gif
9-mm_modelle001004.jpg
9mm_head_012.jpg
Piko Ae 3/6 I
9-mm_modelle001001.jpg
9-mm_modelle001001.jpg
9-mm_modelle001001.jpg
9-mm_modelle001001.jpg
9-mm_modelle001001.jpg
9-mm_modelle001001.jpg
Modelle vorgestellt
9-mm_modelle001001.jpg
9-mm_modelle001001.jpg
9-mm_modelle001003.gif
nach oben
9mm_btn_line.jpg
9-mm_modelle001002.gif
9mm_btn_line.jpg
Startseite
9mm_foot_748-26.jpg
SBB "FLIRT"
Liliput
SBB Ae 6/6
Fleischmann
SBB Re 4/4 II
Minitrix
SBB Be 4/6
Roco
Traktor Tm II
Arnold
SBB Re 6/6
Kato/Hobbytrain
SBB Ee 3/3
Arnold
Stadler GTW
Piko
Mit der Ae 3/6 I, die bisher nur als Kleinserienmodell gefrtigt wurde, schliesst Piko eine seit langem offene Lücke im Modell-Bestand der Schweizer Triebfahrzeuge. Gemessen an ihrer Dienstzeit ist die Ae 3/6 I immerhin die erfolgreichste E-Lok der SBB.
Von Piko sind nun gleich zwei Varianten der Ae 3/6 I erschienen. Die 10601 als Museumslok in Braun und die grüne 10677 als Sonderserie für die Schweiz.
Ae 3/6 I 10677, Epoche IV, Sonderserie Schweiz, Piko Art.-Nr. 94001
Typisch für die Ae 3/6 I ist der markante Buchli-Antrieb, der bei den Modellen sehr schön wiedergegeben wird. Die baulichen Unterschiede der Vorbilder wie andere Puffer oder Änderungen im Dachbereich wurden auch im Modell berücksichtigt.
Das Gehäuse aus Metallguss ist ansprechend und sehr detailiert graviert und wird durch angesteckte Kunststoffeile wie Griffstangen oder Dachisolatoren ergänzt. Die Fenster sind bündig eingesetzt. Das Finish ist sauber, die Bedruckung exakt ausgeführt. Die grau-grüne Inneneinrichtung hätte vielleicht etwas dunkler ausfallen können, um einen harmonischeren Gesamteindruck zu erzielen. Leicht störend wirken auch die Dachisolatoren aus lediglich eingefärbtem Kunststoff. Dafür haben die Modelle zierliche Pantografen mit schmaler Wippe erhalten.
Für den Einsatz auf den engen Radien der Anlage sind die Aufstiegsleitern gekürzt, so dass die Vorlaufräder ausschwenken können. Längere Leitern liegen als Zurüstteile zum Austausch bei.
Optik
Der Antrieb erfolgt vom Motor mit Schnwungmasse und Messingschnecke über Kunsstoffzahnräder auf alle Triebachsen. Zwei Räder sind mit Haftreifen versehen. Die Stromabnahme erfolgt über die Triebräder und Achschleifer an den Vorlaufachsen. Die Schleifer dienen gleichzeitig als Federung der
Vorläufer.
Das Metallgehäuse verhilft der Lok zu einem recht stattlichen Gewicht, was sich auch positiv auf Fahreigenschaften auswirkt. Nach einer rund halbstündigen Einfahrzeit zeigt das Testmodell ein ausgeglichenes und ruhiges Fahrverhalten mit angenehm leisem Fahrgeräusch. Die Lok fährt sanft an und läuft auch bei Langsamfahrt sehr gleichmässig. Bei sehr engen Radien (R1) kann es aber doch hin und wieder zu Kontaktproblemen kommen, insbesondere bei Fahrt mit der einzelnen Vorlaufachse voraus.

Der Lichtwechsel mit drei Spitzenlichtern und einem Schlusslicht entspricht den schweizerischen Vorschriften.

Für den digitalen Betrieb kann das Modell mit einem PluX12 Dekoder nachgerüstet werden, der an Stelle des vorhandenen Brückensteckers eingesetzt wird.
Technik
Das Gehäuse wird nach lösen der Befestigungsschrauben im Fahrzeugboden nach oben abgehoben. Die Wartungsarbeiten wie das Ölen der Radlager oder der Haftreifenwechsel werden in der mehrsprachigen Bedienungsanleitung anhand von Explosionszeichnungen beschrieben.
Neben dem Hinweis zum Decodereinbau enthält die Anleitung auch eine ausführliche Ersatzteilliste.
Wartung
Die Loks können optisch wie technisch überzeugen. Ein kleiner Schwachpunkt sind die "plastikhaft" wirkenden Dachisolatoren, die aber auch bei einem Preis von etwa Fr. 260.- bis 300.- noch knapp zu verschmerzen sein dürften.
Alles in allem hat Piko mit den Ae 3/6 I zwei sehr gut gelungene Modelle auf die Räder gestellt, auf die der Schweizer N-Bahner lange warten musste.
Fazit
Kontakt
Impressum
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
Startseite
News
Die Spur N
Hersteller
Fachhandel
Fotogalerie
Links
Events
Anlagenbau
Vorgestellt
e-Cards
Extra
Medien
Eigenbau
Archiv
Gästebuch
9mm_btn_line.jpg
Downloads
Shop
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9mm_btn_line.jpg
9-mm_modelle001001.jpg
SBB Ae 3/6
Piko
piko_3-6_1.jpg
© mf
piko_3-6_4.jpg
Ae 3/6 I 10601, Ausführung als Museumslok, Piko Art.-Nr. 94001