9mm_bg_984_02.jpg
9mm_bg_984_02.jpg
9mm_bg_984_02.jpg
9mm_bg_984_02.jpg
9mm_bg_984_06.jpg
9mm_bg_984_01.jpg
9-mm_eigenbau044005.gif
© mf
Nach Vorbild der historischen Motorwagen 181 und 190 der Basler Verkehrsbetriebe (BVB) entstand das Trammodell in zweifacher Ausführung. Einmal als motorisierte Variante und einmal als reines "Standmodell".
9-mm_eigenbau044004.gif
nach oben
9mm_btn_line.jpg
9-mm_eigenbau044003.gif
9mm_btn_line.jpg
Startseite
9mm_foot_748-26.jpg
9mm_head_012.jpg
Die erste Version des Trams habe ich - bis auf den Dachstromabnehemer - als komplettes Kartonmodell gebaut. Es hat noch keinen Antrieb und war quasi das "Handmuster" für die vorgesehene motorisierte Variante.
Im Bild sind die ersten ausgeschnittenen Bauteile zu sehen, der Wagenkasten mit Boden und das "Fahrwerk".
Verleimt werden die Bauteile mit Sekundenkleber Gel.
Startseite
Eigenbau
9mm_btn_line.jpg
Das Basler Drämmli
9-mm_eigenbau044002.jpg
Das Gehäuse habe ich als Kartonmodell gebaut. Die Konstruktion und optische Gestaltung erfolgte auf digitalem Weg am Computer.
Bei der Konstruktion galt es, die Abmessungen des Kato Chassis, welches dem motorisierten Modell als Fahrwerk dienen soll, zu berücksichtigen.
Eigenbau
Basler Drämmli
9-mm_eigenbau044001.jpg
Selbst gebaut
9-mm_eigenbau044001.jpg
9mm_draemli_%201.jpg
9mm_draemli_2.jpg
9mm_draemli_3.jpg
9mm_draemli_4.jpg
Das Gehäuse sitzt richtig auf dem Fahrgestell, es kann mit dem Dach weiter gehen. Im Bild sehen wir wiederum die einzelnen Bauteile.
9mm_draemli_5.jpg
Das fertig zusammen gebaute Modell habe ich zum Schluss an den Falz- und Schnittkanten noch retuschiert und es hat einen Pantographen aus dem Fundus der Bastelkiste erhalten. Den Panto habe ich später noch tiefer gesetzt ins Dach eingebaut.

Dieses war der erste Streich ...

... nun soll das Drämmli aber auch noch das Fahren lernen:
Als Untersatz für das Modell mit Antrieb dient ein motorisiertes Kato Chassis (Kato Art.-Nr. 11-104). Diese Fahrgestelle kosten nicht viel und sind so sehr schön zum basteln geeignet.
Das Bild zeigt rechts das original Chassis und links das für das Tram angepasste. Damit das Gehäuse passt, musste ich ein paar leichte Modifikationen vornehmen. Nebst den Puffern wurden auch die Geländer und Treppen entfernt. Vom Boden des Kartonmodells habe ich zwei Endteile zugeschnitten, die das Gehäuse in der richtigen Lage halten.
9mm_draemli_6.jpg
9mm_draemli_7.jpg
9mm_draemli_8.jpg
9mm_draemli_9.jpg
Nach diesen kleinen Anpassungen am Chassis kann das Gehäuse aufgesetzt werden. Auch dieser Motorwagen hat natürlich noch einen Pantographen spendiert bekommen sowie angesetzte Bremsschläuche aus Zwirn. Um den optischen Eindruck etwas zu veredeln, habe ich das Gehäuse abschliessend noch mit einem matten Klarlack überzogen.