9mm_bg_984_06.jpg
9mm_bg_984_02.jpg
9mm_bg_984_01.jpg
9-mm_anlagenbau032006.gif
Ob eine selbst erstellte Grafik oder ein Foto als Vorlage dient, wichtig bei der Bearbeitung am PC ist eine genügend hohe Auflösung (Pixel), da das Objekt zum drucken erheblich verkleinert wird.

Gut geeignet zur weiteren Bearbeitung nach dem Druck ist ein stärkeres Papier mit 160 - 200g/m².
9-mm_anlagenbau032005.jpg
Plakate, Schilder und Schriften lassen sich heutzutage am heimischen Computer mit einem geeigneten Bildbearbeitungsprogramm problemlos selbst gestalten.
9mm_bau_0005.jpg
9mm_bau_0006.2.jpg
9mm_bau_0006.jpg
9mm_bau_0007.2.jpg
9mm_bau_0007.jpg
9mm_bau_0005.2.jpg
Das Firmenschild wird doppelt gedruckt, in der Mitte gefaltet und zusammengeklebt.
Das ist ausreichend stabil, um mit zwei bis drei Tropfen Sekundenkleber an der Wand befestigt zu werden.
Etwas knifflig zum zuschneiden sind speziellere Formen wie die Klapptafel vor der Bäckerei.
Als Stangen für Verkehrschilder u. ä. eignen sich grau - rostig bemalte Stecknadeln.
Mit einem kleinen Seitenschneider ist das ablängen kein Problem.
Als Plakatwand dient ein Stückchen Graukarton, ca. 0.5 - 1mm dick.
Karton und Plakat zuerst etwas grösser zuschneiden. Dann mit einem Klebestift (z. B. Pritt) etwas Leim angeben und das Plakat aufziehen. Anschliessend das ganze passend zuschneiden.
Als Ständer kommen wiederum Stecknadeln zum Zuge.
Plakate und Schilder vom PC
9-mm_anlagenbau032004.jpg
9mm_head_012.jpg
9-mm_anlagenbau032003.gif
nach oben
9mm_btn_line.jpg
9-mm_anlagenbau032002.gif
9mm_btn_line.jpg
Startseite
9mm_foot_748-26.jpg
Anlagenbau
Startseite
Anlagenbau
9mm_btn_line.jpg
9-mm_anlagenbau032001.jpg
Schilder und Plakate
9-mm_anlagenbau032001.jpg
Detailarbeit